HAPPY HALLOWEEN

Ich muss gestehen, dass ich kein großer Fan von Halloween bin. Aber als mich die Frau meines Cousins fragte, ob ich ihr ein Kostüm nähen könnte, konnte ich nicht Nein sagen. Ein Kostüm nähen macht doch einfach immer Spaß. Die Idee war ein Partnerkostüm. Mein Cousin will sich als Wolf verkleiden und seine Frau als Rotkäppchen. Da ich auf Anhieb kein Schnittmuster fand, dachte ich mir, was soll’s, mache ich eben was eigenes. Nur hat die Zeit nicht mehr gereicht, um auch ein Tutorial vorzubereiten.

Als erstes stellte sich mir die Frage, was braucht Rotkäppchen denn alles? Ich betrachtete diverse Bilder im Internet und anschließend stand fest, benötigt wird ein Cape mit Kapuze, eine Schürze und ein Rock.

Was mir am einfachsten erschien, war der Rock. Ich liebe den circle skirt von Dana Willard. Aber bei Cape und Schürze war mir erst nicht so ganz klar, wie ich die zwei Sachen machen sollte und auch wollte. Meistens habe ich keine Lust stundenlang im Internet etwas passendes zu suchen. Wenn ich nichts auf Anhieb finde, überlege ich mir lieber selber eine Lösung. Deshalb dachte ich, das Cape könnte man sicherlich änlich, wie den Rock nähen, Kapuze dran und fertig. Und so schwer kann eine Schürze doch auch nicht sein.

Erstmal auf in den Stoffladen Stoff besorgen. Als mich die nette Verkäufering fragte, was ich den bräuchte, wurde ich doch etwas kleinlaut und beschrieb, was ich vorhatte. Ich wusste ja nur grob, wieviel Stoff ich für den Rock brauchen würde, aber für die anderen Sachen? Zusammen haben wir dann Lösungen für alle meine Probleme gefunden. Deshalb liebe ich es in ein Ladengeschäft zu gehen. Man findet eigentlich immer jemanden der einem wirklich gut helfen kann.

Und nun: tata! Das fertige Kostüm.

little_red_riding_hood_07

Der Rock ist also nach dem Tutorial von danamadeit.com genäht mit einer Änderung. Ich hab als Bündchen Bündchen-Schlauchware verarbeitet. Ich finde das immer super angenehm zu tragen und auch einfach zu verarbeiten.

 

Die Schürze ist aus einem Spitzenstoff mit Bogenkante genäht. Einfach die langen Seiten links und rechts versäubern, die Oberseite in Falten legen, den restlichen Stoff in Streifen aneinander genäht und dann zum Zubinden oben an die Kante nähen.

little_red_riding_hood_03

Fürs Cape habe ich wie bei einem circle skirt den Stoff zugeschnitten und dann von der Mitte nach außen einmal gerade aufgeschnitten. Für die Kapuze habe ich mir hier Hilfe geholt. Kapuze ans Cape genäht und den Übergang mit dem Karoschrägband versäubert. Das Schrägband habe ich dann länger gelassen, damit man das Cape zubinden kann.

little_red_riding_hood_08

Als kleines Highlight fertigte ich noch eine Brosche an. Ich dachte, da Rotkäppchen sich vom Wolf vom Weg abbringen lässt um einen Strauß zu pflücken, kann ein Blümchen nicht schaden. Und damit man auch so was von der Blume hat, habe ich sie nicht direkt ans Kostüm genäht, sondern an eine Sicherheitsnadel.

little_red_riding_hood_06

Und am besten ist, dass alles pünktlich fertig geworden ist.

Nun wünsche ich euch allen für morgen: Happy Halloween!!! Und viel Spaß beim Gruseln!

 

Ein Gedanke zu „HAPPY HALLOWEEN

  1. Pingback: ALLES NEU MACHT DER HERBST | zolisblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.